Niederried Fleisch, nachhaltiges FleischAuf dem Niederried finden die Tiere eine Heimat, die ihrer Natur entspricht. Die saftigen, artenvielfältigen Emmentaler Matten bieten ideale Nahrung. Das ganze Jahr verbringen die Tiere draussen, mehr als jeden zweiten Tag gehts sogar auf die Weide. Bei Kälte und Nässe finden sie im grossräumige Freilaufstall Schutz. Die Haltung in einer Mutterkuh-Herde sorgt für eine natürliche Sozialstruktur unter den Tieren.


Diese idealen Bedingungen, gepaart mit einem sorgfältigen und respektvollen Umgang, lassen die Rinder in sichtlichem Wohlbefinden aufwachsen. Wirkt sich das sogar positiv auf die Qualität des Fleisches aus? Fast wichtiger als was wir darüber sagen ist doch was andere erzählen. Hier zum Beispiel ein Artikel von Konsumhelden: Fleisch… doch nur woher? Die Antwort darauf liefert zum Beispiel ein Artikel von Ronorp: Fleisch vom Niederried oder ein Email-Auszug einer netten Kundin (Danke für die Genehmigung):

"...das Fleisch ist ja absolut umwerfend - bis jetzt haben wir "einfach" Biofleisch bei Coop gekauft, aber das ist ja ein riesiger Unterschied!" U. Bichsel

 Auf jeden Fall ist das Fleisch der Angus Rinder feinfaserig, schön marmoriert und hat einen sehr aromatischen Geschmack. Diese Merkmale machten die ursprünglich aus Schottland stammende Rasse weltweit bekannt und begehrt unter Feinschmeckern. Gleichzeitig soll gutes und gesundes Fleisch auch für alle, die Wert darauf legen, erschwinglich sein. Dementsprechend wurden Angebote erstellt. Welches Pack schmeckt dir?

 

Gelesen bei